Blogtour: „Soul Surfing“ – #CatchTheRightWave #SoulSurfing

Heute ist mein Tag der Blogtour zu „Soul Surfing“ von Lita Harris und ich freue mich, euch etwas über die wichtigsten Begriffe des Surfens berichten zu können.

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

„Surfen“ beschreibt das Wellenreiten auf einem Brett (Quelle: wiktionary)

Wichtige Begriffe:

  • Beachbreak                auf Sand brechende Wellen
  • Break                          auch Surfspot, Wasserstelle, an der die Welle bricht
  • Crowd                         Gruppe von Surfern im Wasser
  • Drop-In                       einem anderen Surfer die Vorfahrt nehmen
  • Drop                            Welle herunterfahren
  • Forehand/Frontside    mit dem Gesicht zur Welle gerichtet surfen
  • Fullsuit:                       Ganzkörperanzug (lange Arme und Beine)
  • High Tide                    Höchster Wasserstand zwischen den Gezeiten
  • Longboard                  Länge ab 2,60 m, meist mit runder Spitze
  • Peak                           Gipfel einer Welle
  • Surfspot                      Strand an dem gesurft wird
  • Wax                            spezielles Wachs um Abrutschen zu verhindern
  • Wetsuit                       Neoprenanzug zum Surfen
  • Wipe-out                     Sturz
Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Lasst euch auch an die traumhaften Strände der Staaten und die atemberaubenden Weiten des Ozeans entführen und lernt Marla und Jesse kennen.

Zum Gewinnspiel geht es >hier<

Das E-Book findet ihr >hier<

Astrid berichtet euch morgen über San Francisco und die anderen Schauplätze des Buches

Mehr zum Buch erfahrt ihr hier: Rezension „Soul Surfing“

Advertisements

Blogtour zu „Soul Surfing“ – Lita Harris

Bist du in deiner dunkelsten Stunde bereit für ein neues Glück?

Jesse Hendricks hat alles was ein junger Mann sich wünschen kann: sportliche Erfolge als Profi-Surfer und privates Glück mit seiner Jugendliebe Hailey – bis zu dem Tag der alles verändert. Hailey stirbt durch einen Unfall und Jesse wird von Schuldgefühlen und Trauer heimgesucht.


Eines Tages trifft er auf Marla, eine geheimnisvolle Deutsche, die wie er bereits einige Schicksalsschläge verkraften musste. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen und können dem Drang einander nah zu sein nur schwer widerstehen. Sollte es doch noch so etwas wie privates Glück für sie geben? Je näher sich beide kommen, umso gefährlicher werden die Schatten der Vergangenheit und kosten einen von beiden womöglich das Leben.


Lita Harris hat es mit ihrem neuen Roman der Spicy Lady-Reihe erneut geschafft den Leser in seinen Bann zu ziehen. „Soul Surfing“ begeistert von der ersten Seite an und lässt einen tief in die Welt der Staaten und den Surfsports eintauchen. Man fühlt sich sofort mit Jesse und Marla verbunden und erlebt alle Emotionen hautnah mit – egal ob sexuelle Anziehung, Leidenschaft oder Angst. Dieses Buch hat einfach alles und so liest man es problemlos am Stück. „Soul Surfing“ ist eine frische, leidenschaftliche aber auch spannende Story, die jeder gelesen haben sollte.

5 Sterne

Passend zur Neuerscheinung von „Soul Surfing“ wird es eine BLOGTOUR geben:

Banner

Die Tour:

Die Blogtour findet vom 01.07.2015 bis 09.07.2015 statt. Und währenddessen habt ihr die Möglichkeit an einem GEWINNSPIEL teilzunehmen.

Themen:
Am 01.07.2015 erzählt euch Jaqueline in ihrer Rezension, wie sie das Buch fand.

Am 02.07.2015 möchte Bella euch die Autorin gerne ein wenig näher bringen.

Am 03.07.2015 gibt euch Sabrina einen Überblick über die bisher veröffentlichten Bücher von Lita Harris

Am 04.07.2015 möchte Nicole euch die Protagonisten von Soul Surfing vorstellen

Am 05.07.2015 erkläre ich euch einiges rund ums Surfen

Am 06.07.2015 entführt euch Astrid an ein paar der Schauplätze von Soul Surfing

Am 07.07.2015 geht ihr mit Beate auf eine Wanderung durch den Big Basin Redwoods State Park

Am 08.07.2015 regt Michaela euren kulinarischen Appetit an

Am 09.07.2015 wird Bianca euch einige spannende Hintergrundinformationen zum Roman liefern.

Hier könnt ihr das E-Book kaufen: Exklusiv zum Einführungspreis von 99 Cent

Die Blogtour auf Facebook findet ihr hier: Blogtour

Mehr über Lita Harris erfahrt ihr auf ihrer Autorenseite

#SoulSurfing #CatchTheRightWave

Frühlingserwachen nun auch hier….

Hey ihr Lieben,

es ist lange her seit ich das letzte Mal gebloggt habe – genau genommen seit Oktober. Einiges ist in der Zeit passiert.

1. Jahreswechsel
Es war mal wieder Zeit für einen Jahreswechsel. Den haben wir in diesem Jahr gemütlich zuhause gefeiert, standesgemäß mit Raclette. Vorher wurde noch der Geburtstag meines Lieblings gefeiert und Weihnachten stand auf dem Plan. So befinden wir uns nun also im Jahr 2015

2. Praktikum und Prüfungen
Frisch im neuen Jahr stand ein langes Praktikum im öffentlichen Dienst sowie die Vorbereitung auf die IHK Prüfungen vor. Das Praktikum war sehr lehrreich und hat mich in meiner Berufswahl vollkommen bestätigt. _MG_4497Die Prüfungsvorbereitung war zeitweise sehr anstrengend – hat sich vom Gefühl her aber gelohnt. Ergebnisse kommen erst in 3 Wochen.

3. Vorbereitung des Umzugs…
Jaaaa, ihr habt richtig gehört. Im Sommer ziehen wir in das wundervolle Bayern und dafür gilt es schon jetzt kräftig vorzubereiten. Die erste Hürde wurde dabei schon bewältigt, denn wir haben bereits einen Kitaplatz sicher. Nebenbei laufen die Jobbewerbungen und erneute Praktika. Im August kommt dann noch eine finale mündliche Prüfung

4. Was kommt bald?

  • Ich werde euch über mein Herz-Projekt, welches ich mit meiner besten Freundin Stefanie gestartet habe, ausführlich informieren
  • es wird erstmals Blogtour geben
  • ich überlege demnächst ein Gewinnspiel zu starten

Beste Grüße

‚Kiss me, Cowboy“ (Lita Harris – Spicy Lady)

Carrie Harper ist eine junge, attraktive Schriftstellerin, die neben privatem Trennungsschmerz, mitten in einer Schreibblockade steckt. Über Monate findet sie keine Inspiration für ihr Buch – und das, wo der Abgabetermin immer näher rückt. Um Carrie zu Ruhe und neuen Ideen zu verhelfen, wird sie von ihrem Verleger in ein Ressort geschickt, welches jedoch nicht die gewünschte Wellnessimage (2)-Oase ist. Stattdessen findet sie sich mitten in Texas wieder – zwischen Weiden, Ställen, Cowboys und ohne Handy. Für Carrie der blanke Horror und so überlegt sie zunächst direkt wieder abzureisen – bis sie auf Yancy trifft.

Yancy Mitchell – gutaussehender, geheimnisvoller Cowboy mit echtem Südstaaten-Charme. Er arbeitet als Vormann auf der Bluebonnet-Ranch und wirbelt neben Staub auch einiges an Emotionen in Carrie auf – prickelnde Momente nicht ausgeschlossen…

Lita Harris schafft es – wie schon in „Valentine’s Joy“ – sympathische und bodenständige Charaktere zu schaffen, die man sich direkt vor dem inneren Auge ausmalen kann und die man einfach gern haben muss. Man kann sich in die alltäglichen Situationen, Carries Fettnäpfchen, Gefühlswelt sowie in die prickelnden Momente hineindenken und empfindet die Emotionen selbst mit. Zu verdanken ist das dem flüssigen Schreibstil von Lita Harris und den malerischen Beschreibungen von Handlungsort und Charakteren.

Sympathische Protagonisten und prickelnde Erotik garantiert!

ALS-IceBucketChallenge

Meine Lieben,
es wird keinen geben, an dem die #ALS-IceBucketChallenge vorbeigegangen ist. Diese soll zum einen auf die Krankheit als solche aufmerksam machen (Informationen gibt es auf http://www.alsa.org) und zum anderen zum spenden anregen.Aus diesem Anlas möchte ich euch ins Gedächtnis rufen, dass es auch in Deutschland ganz tolle Projekte gibt, die auf Unterstützung hoffen – oftmals reicht schon ein kleiner Betrag.

In Deutschland warten derzeit etwa 11.000 Menschen auf ein Spenderorgan! Dem könnte man entgegenwirken, indem jeder einen Organspendeausweis bei sich trägt und seinen Lieben somit die schwere Entscheidung abnimmt, ob es im Sinne des Verstorbenen wäre, diese weiterzugeben. Einen Organspendeausweis kann sich jeder kostenlos bei seiner Krankenkasse abholen, im Internet bestellen oder direkt downloaden. (www.organspende-info.de/organspendeausweis)

Vor allem für Herz- und leberkranke Menschen kann diese sinkende Spendebereitschaft tödlich enden. Viele müssen aufgrund ihres schlechten Allgemeinzustandes von den Wartelisten genommen werden, andere sterben weil die Wartezeit zu lang dauert – unter ihnen sind auch viele Kinder!

Eine der vielen Organisationen, die sich vor allem auf die Kleinen konzentrieren ist die nachfolgende, vielleicht regt es den einen oder anderen zum spenden an oder zumindest zum nachdenken, welche Projekte ihr wichtig findet und unterstützen möchtet: http://www.stiftung-kinderherz.de/

Rezension: „Paragrafen und Grafen“ – Brigitte Teufl-Heimhilcher

Nachdem die letzten Wochen ein wenig stressig waren, konnte ich endlich beginnen meine Rezensionsexemplare zu lesen.

Als Erstes möchte ich euch „Paragrafen und Grafen“ vorstellen.
„Paragrafen und Grafen“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Das Buch umfasst 226 Seiten, ist auch als E-Book erhältllich und erstmals 2012 erschienen.

20140806_114253Es handelt von der smarten Anwältin Irene, die nach ihrer Scheidung zu einem echten Workaholic mutiert ist. Um Irene aus ihrem Alltagsstress zu entreißen, plant ihre Freundin Sandra einen gemeinsamen Urlaub in einem Golf-Hotel. Ohne zu wissen mit wem sie spricht, lernt sie den gut aussehenden Theo kennen, der sich alsbald als Chef des Hotels oder besser „den Grafen“ kennen. Beide entwickeln Gefühle füreinander und finden sich bald in einer Spirale aus Arbeitsstress, Familienproblemen, verliebten guten Freunden und Expartnern wieder. Ob sie das meistern und ihre Liebe bestand hat?

Brigitte Teufl-Heimhilcher lässt schon anhand ihres Cover erahnen, welche Themen im Buch eine Rolle spielen – Golf, Recht und Liebe.

Doch so einfach geht die Rechnung nicht auf. Das Buch ist keineswegs eine 0815-Liebesgeschichte, deren Ende voraussehbar ist. Sie erscheint überraschend bodenständig und nah an der Realität, sind die im Buch vorkommenden Personenkonstellationen und Begebenheiten doch durchaus Alltag im realen Leben. Das Buch überrascht mit einer humorvollen und heiteren Schreibweise und lässt die Hauptfiguren sehr sympathisch und bürgerlich wirken. Es herrscht eine heitere Stimmung, Optimismus, ab und zu Skepsis und ein flüssiger Lesefluss.

Ich war positiv überrascht, hätte ich es mir zunächst doch trockener und langatmiger vorgestellt. Ganz im Gegenteil hatte ich das Buch recht schnell durch und blicke mit einem positiven Gefühl auf die erzählte Geschichte zurück. Da mir jedoch an manchen Stellung ein wenig Spannung gefehlt hat, gebe ich 4 von 5 Sternen.

Fazit: Ein heiterer, leichter Roman – perfekt für den Sommer!

Lang lang ist’s her…

Zwischen Arbeit, Haushalt und Kind,  ist in den letzten Wochen die Zeit zum bloggen ein wenig zu kurz gekommen, aber trotz WM-Fieber und Alltags-Stress möchte ich euch kurz über Neuigkeiten informieren 🙂

Ich darf aktuell ganz tolle Bücher probelesen und rezensieren:

1, Elfmeter von der bezaubernden Genovefa Adams – passend zur WM 🙂 (e-Book)

2 Kiss me, Cowboy von der lieben Lita Harris 🙂 (e-Book)

3. „Paragrafen und Grafen“ sowie „Mütter, Töchter und andere Krisen“  von der lieben Brigitte Teufl-Heimhilcher 🙂 (Taschenbuch)

Ich freu mich riesig und werde euch sobald wie möglich mehr über die Bücher erzählen 🙂

Es wird mich auch bald auf Instagram geben 🙂

Was lest ihr denn so?