Die besten Freunde meines Lebens

Autor: Sam Baker

_MG_2021Nicci war eine lebensfrohe junge Frau, glücklich verheiratet, zwei bezaubernde Kinder und drei enge beste Freundinnen – bis zu dem Tag, als bei ihr unheilbar Krebs festgestellt wurde. Dem Tod ins Auge schauend beschließt sie, das Leben ihrer Liebsten nach ihrem Tod zu planen und in einzelnen Briefen festzuhalten und diese erst nach dem Tod an selbige übergeben zu lassen. Letztlich kommt der Tag, an dem Nicci stirbt und ihre Hinterbliebenen ihr spezielles Erbe erhalten: Die bezaubernden Zwillingen für ihre Freundin Jo, ihr Garten für ihre Freundin Lizzy und letztlich ihr Ehemann für ihre Freundin Mona.
Alle sind natürlich fassungslos und auch ein wenig überfordert mit Niccis letztem Wunsch. Sie finden sich zwischen Selbstzweifeln, eigener Lebensplanung und Verarbeitung des Todes gefangen und müssen zusammen und doch jeder für sich einen Weg finden, mit der Erbschaft, dem Tod von Nicci sowie dem eigenen Leben umzugehen.
Sam Baker schafft eine sehr angenehme Atmosphäre, die zugleich berührend und doch auch fröhlich ist. Man lernt Nicci im Laufe des Buches gut kennen, obgleich sie eigentlich Neben- sowie Hauptfigur zugleich ist. Alles dreht sich um sie und doch ist sie selbst nie direkt dabei. Man kann sich gut in die Personen hineinfühlen, empfindet die Trauer und auch Zweifel, Wut mit und freut sich am Ende über den Ausgang – egal wie er auch aussehen mag.
Ich selbst habe das Buch binnen eines Tages durchgelesen, was für die Schreibweise des Autors und die fesselnde Geschichte spricht. Emotional, mitreißend und doch optimistisch.
5 von 5 Sternen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s