Was sich liebt, dass trennt sich

Autor: Lauren Lipton

20140131_174846Nach einem Las Vegas-Wochenende mit ihren Freundinnen, wacht Peggy im Bett neben einem fremden Mann auf – wie sich kurz darauf vorstellt: ihrem Ehemann Luke. Ohne Erinnerung an den Abend und mit Langzeitfreund im Gepäck, ist sie schnell sicher, dass nur die Annulierung der Ehe in Frage kommt. Beide sind sich schnell einig, haben die Rechnung aber ohne Lukes Tante Abby gemacht, die beiden ein unmoralisches Angebot unterbreitet: Bleiben sie 1 Jahr lang verheiratet, so erben sie das komplette Familienvermögen. Beide lassen sich auf den Deal ein und ahnen nicht, worauf sie sich einlassen..
Ich muss wirklich sagen, dass ich von der Geschichte positiv überrascht war. Sie hat mich wirklich gefesselt, sodass ich sie innerhalb eines Tages komplett gelesen habe. Man kann sich gut mit den Personen identifizieren und sich die Beschreibungen – egal ob Ort oder Personen – gut bildhaft vorstellen. Es ist sicherlich kein wirklich anspruchsvolles Buch, aber für Fans von Liebesromanen ohne unnötigen Kitsch echt zu empfehlen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s